Dienstag, 3. Juni 2008

Der Frosch des Verderbens...

Als der Mentalo am Dienstag wieder im Büro zurück war, erzählten ihm die Kolleginnen gleich vom großen Skandal im neu eröffneten Museion. Im Eingangsbereich des Museums hängt seit kurzem ein gekreuzigter Frosch, der alle in Aufruhr versetzt, weil er blasphemisch sei. Er hat zu allem Übel auch noch einen Bierkrug in der rechten Handf. Das Kunstwerk stammt von dem deutsche Künstler Martin Kippenberger, einem Piefke also und daher noch verachtenswerter offenbar. Die Tschu war da und hat sich das Dingen angesehen und fand das Aufhebens um das grüne Wesen natürlich alles wieder "typisch Südtirol und Südtiroler"! Der Mentalo findet das Ganze zwar nicht schön, aber interessant allemal!

Labels: ,