Dienstag, 17. Oktober 2006

Frequenze brevi oder Schnupperwoche

Am gestrigen Montag begann die Schnupperwoche, auf italienisch frequenze brevi (dt. kurze Teilnahme), für 26 Oberschüler südtiroler Schulen. Der Burg musste die Einfürhungsveranstaltung halten und danach das weitere Programm organisieren. Einen Sack Flöhe hüten, besonders den Sack der Professoren, die immer wieder Lehrveranstaltungen absagen, vor- oder rück(!)verlegen, ist leichter. Da war der burg auch ganz froh, als er abends zu Hause war.
Auf Grund der Verkühlung, die der Burg sich über den tag geholt hatte, begann dessen Arm an der Schulter zu Schmerzen. Am nächsten Morgen konnte er noch nicht einmal mehr schmerzfrei die Haare waschen. Da war er wieder, der Schleimbeutel! Zumindest hat der Doc das ferndiagnostisch so analysiert.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home